Inhalt

Belm - Stadtnah und doch mitten im Grünen

Stadtnah und doch mitten im Grünen – das sind die Kennzeichen von Belm. 

Unsere rund 14.000 Einwohner zählende Gemeinde, unmittelbar angrenzend an den östlichen Stadtrand der Friedensstadt Osnabrück, besteht aus den früher selbstständigen Ortsteilen Powe, Belm, Haltern, Icker und Vehrte.

In den Gewerbegebieten an der Industriestraße, Dulings Breite und im Ortsteil Vehrte haben sich Dienstleistungs-, Handwerks- und Produktionsbetriebe verschiedener Bereiche und Größen angesiedelt. Verbrauchermärkte und inhabergeführte Geschäfte bieten ein umfangreiches und vollständiges Warenangebot.

Das kulturelle Leben in Belm wird durch die ausgeprägte Vereinsstruktur mitbestimmt. Sport, Malen, Schauspiel und Musik wird in verschiedenen Vereinen angeboten. In rund 70 Clubs, Vereinen und kirchlichen oder freien Instutionen steht zudem ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung.

Das kulturelle Angebot im Oberzentrum Osnabrück mit Theater, Stadthalle ("OsnabrückHalle") und Kinos ist per Stadtbus in wenigen Minuten erreichbar.

Fast die Hälfte unseres Gemeindegebietes sind land- oder forstwirtschaftlich genutzte Flächen. Nicht nur für Einheimische bieten die ausgewiesenen Wander- und Rundwanderwege (ab 2020: "Terra.Tracks") einen hohen Erholungswert.