Inhalt

Familienbüro

Seit April 2007 arbeitet das Familien- und Kinderservicebüro unter dem Motto: "Familien mit Zukunft - Kinder bilden und betreuen" im Rathaus, Marktring 13 in Belm und richtet sich mit seinem Angebot an alle Familien der Gemeinde Belm. Ziel ist es, Familien zu stärken, zu unterstützen und familienfreundliche Strukturen weiterzuentwickeln.

Das Familien- und Kinderservicebüro hat folgende Zielsetzung:
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern
  • Kindern einen hochwertige und verlässliche Betreuung zu bieten
  • neue Betreuungsangebote zu entwickeln
  • Kindern Bildung und Förderung zu bieten
  • Eltern zu unterstützen und zu beraten
  • Kindertagespflege zu einem qualifizierten und verlässlichem Angebot auszubauen

Im Familien- und Kinderservicebüro finden Eltern eine zentrale Anlaufstelle mit kompetenter Beratung in allen Fragen zur Kinderbetreuung und einen umfassenden Service zu familienrelevanten Fragen und Themen.

Serviceleistungen des Familien- und Kinderservicebüros:

Vermittlung von Tagespflegepersonen

Das Familien- und Kinderservicebüro stellt Kontakte zu qualifizierten Tagespflegepersonen her und hilft eine passgenaue Betreuungslösung für Ihr Kind zu finden. Darüber hinaus werden Eltern bei Anträgen auf finanzielle Unterstützung und bei der Gestaltung des Betreuungsvertrages beraten.

Beratung von Tagespflegepersonen

Welche Rechte und Pflichten haben Tagespflegepersonen? Bedarf es einer speziellen Ausbildung, wenn ich Kinder betreuen will? Wie sieht es mit der Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung aus? Antworten auf diese oder ähnliche Fragen erhalten Tagespflegepersonen im Familien- und Kinderservicebüro.

Netzwerk "Frühe Hilfen"

Bei den „Frühen Hilfen“ handelt es sich um verschiedene Angebote für Schwangere und Eltern mit Kindern bis drei Jahren. Verschiedene soziale Einrichtungen sind im Netzwerk in Belm vereint: Die Belmer Kindertagesstätten, der Babybesuchsdienst, das Familien- und Kinderservicebüro und der Fachbereich „Bürgerdienste“ der Gemeindeverwaltung ebenso wie der Sozialraum IV des Landkreises Osnabrück, die Familienhebamme und das Projekt „Paula“, die ökumenische Jugendhilfe, die Heilpädagogische Hilfe und Kinderärztin Dr. Gabriele Kaiser-Höhne.

Den Flyer der Bundesinitiative Frühe Hilfen "Unterstützung für Familien von Anfang an":

Einen dreiminütigen Infofilm (externer Link zu You Tube; Quelle: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)/BZgA) gibt es hier:

Infofilm “Frühe Hilfen“

Ferienbetreuung für Kinder

Sechs Wochen Sommerferien, zwei Wochen Oster- und Herbstferien. Wer in dieser Zeit arbeiten muss, braucht jemanden, der sich um den Nachwuchs kümmert. Das Familien- und Kinderservicebüro organisiert deshalb in den Sommer-, Oster- und Herbstferien eine Ferienbetreuung für Grundschüler.

Ferienbetreuung 2020

Die Betreuungszeiten sind in den Osterferien vom 30.03. bis 03.04. (Kostenbeitrag 40 Euro, Geschwister 20 Euro), in den Sommerferien vom 16.07. bis 29.07. (Kostenbeitrag 80 Euro, Geschwister 40 Euro, zusätzliche Woche 30.07. bis 05.08. 40 bzw. 20 Euro) und in den Herbstferien vom 12.10. bis 16.10., (Kostenbeitrag 40 Euro, Geschwister 20 Euro), an. Ab dem dritten Geschwisterkind ist die Ferienbetreuung kostenfrei. Für Bastelaktionen wird vor Ort eine Materialumlage von 2 Euro je Kind und Woche erhoben.

Die tägliche Betreuungszeit ist jeweils wochentags von 8 bis 13 Uhr, Sonderbetreuungen von 7:45 bis 8 Uhr (2 Euro je Woche und Kind) und von 13 bis 14 Uhr (10 Euro je Woche und Kind) sind auf Anfrage möglich. Aufgrund gruppendynamischer Prozesse ist die Betreuung in den jeweiligen Ferien nur im Block buchbar. Die Teilnahme nur an einzelnen Tagen ist nicht möglich.

Verbindliche Anmeldungen bis spätestens drei Wochen vor Beginn der jeweiligen Ferienbetreuungswochen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Belm, Barbara Weber, Marktring 13, 49191 Belm, E-Mail: weber@belm.de, Tel 05406 505-82, entgegen. 

 

Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler

Eltern haben die Möglichkeit, ihre Grundschulkinder nach dem Schulunterricht durch qualifizierte Tagespflegepersonen verlässlich betreuen zu lassen und die Kinder erhalten Hilfe bei den Hausaufgaben.

Babybesuchsdienst

Alle Belmer Eltern bekommen in den ersten Wochen nach der Geburt ihres Kindes nach telefonischer Vereinbarung Besuch im Auftrag der Gemeinde. Überreicht wird ein hochwertiges Willkommenspaket für das Neugeborene und die Eltern werden über vorhandene Hilfen und Angebote informiert.

Sprechen Sie uns gerne an.

Barbara Weber
Pädagogische Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros