Inhalt
Datum: 26.04.2022

14. Mai: Mit dem historischen Zug zum Piesberg

Informativer Ausflug für Jung und Alt von Bohmte über Vehrte und Belm nach Osnabrück - Kostenlose Transferbusse zwischen Vehrte und Bohmte

Am Samstag, 14. Mai, bietet die Initiative „Ein guter Zug für Vehrte/Ostercappeln“ eine Bahn-Sonderfahrt von Bohmte zum Osnabrücker Piesberg an. Mit dieser Fahrt soll für die Verbesserung des ÖPNV durch Einrichtung von Haltestellen in Vehrte und Belm-Mitte geworben werden.

Gefahren wird mit einem historischen Zug der Osnabrücker Dampflokfreunde. Abfahrt ist um 11 Uhr vom Bahnhof Bohmte, die Rückankunft ist dort um 18 Uhr vorgesehen. Dank Sponsoren wie der Gemeinde Belm und mehreren weiteren Unterstützern können Kinder bis 14 Jahre kostenlos mitfahren, ansonsten kostet die Hin- und Rückfahrkarte pro Person nur 5 Euro. Am Fahrtziel am Piesberg ist ein umfangreiches Programm für Jung und Alt mit Feldbahn, Spiel, Information und Verpflegung vorbereitet.

Für die An- und Rückfahrt von und nach Vehrte sorgen die Osnabrücker Stadtwerke mit einem modernen E-Bus. Einstiegsmöglichkeiten sind um 10 Uhr an der Bushaltestelle an der evangelischen Kirche in Vehrte, um 10:05 Uhr am Bahnhof Vehrte, 10:10 Uhr in Haaren-Waldesruh und 10:15 Uhr an der Haltestelle Ostercappeln-Krankenhaus.

Aufgegriffen werden soll bei der Fahrt auch die Kritik an der Verschiebung der Herstellung der Barrierefreiheit am Bahnhof Bohmte auf 2026. So sollen die Landtagskandidatinnen und -kandidaten um 10:30 Uhr auf dem Bohmter Bahnhofsvorplatz befragt werden, was sie dafür tun wollen, das die Vereinfachung der Bahnnutzung mit Rollator, Kinderwagen, Fahrrad oder schwerem Koffer frühzeitiger erfolgt.

Fahrkarten im Vorverkauf können bei Elisabeth Kost, Tel.: 05406 9102, bestellt werden. Insgesamt stehen 300 Plätze zur Verfügung.

Autor/in: J. Bartelt
Quelle: Initiative "Ein guter Zug für Vehrte und Ostercappeln"