Inhalt
Datum: 11.10.2021

Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit als Ratsmitglied

Der Gemeinderat ist ein wichtiges Organ der Gemeinde Belm und die politische Vertretung der Belmer Bürgerinnen und Bürger. Er überwacht den Bürgermeister und die Gemeindeverwaltung, insbesondere die Ausführung seiner Beschlüsse. Der Belmer Gemeinderat umfasst 26 Ratsmitglieder, die alle fünf Jahre im Rahmen der Kommunalwahlen neu gewählt werden. Nach der jüngsten Kommunalwahl am 12. September scheiden zum Ende der Wahlperiode zum 01. November elf Ratsmitglieder aus ihrem Ehrenamt aus. Abhängig von der Dauer ihrer Amtszeit wurden die Ratsmitglieder im Rahmen einer Feierstunde nach der letzten Sitzung der auslaufenden Ratsperiode vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes sowie der Gemeinde Belm geehrt und ausgezeichnet. Die Ehrungen nahmen Bürgermeister Viktor Hermeler sowie die Ratsvorsitzende Christiane Balgenort gemeinsam vor.

Für langjährige zusammenhängende Mitgliedschaft im Gemeinderat wurden Jochen Becker (SPD, 40 Jahre Ratsmitglied), Bernhard Strootmann (CDU, 35 Jahre) und Hartmut Stagge (SPD, 30 Jahre) mit Ehrenmedaillen des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) in Gold ausgezeichnet. Die NSGB-Ehrennadel in Silber erhielten Erwin Schröder (SPD, 20 Jahre) und Dieter Ewering (SPD, 20 Jahre), sowie Oskar Aulich (parteilos, 15 Jahre), Jürgen Lunkewitz (SPD, 15 Jahre) und Berthold Uphoff (CDU, 15 Jahre) in Bronze.

Von den elf ausscheidenden Ratsmitgliedern erhielten Simone Bulik (SPD, 2,5 Jahre), Sven Jansing (CDU, 5 Jahre), Petra Wiebracht (SPD, 5 Jahre), Jürgen Blaue (Grüne, 5 Jahre), Rainer Voßgröne (parteilos, 5 Jahre) als Anerkennung Dankespräsente.

Ratsmitglieder, die nach zehn oder mehr Jahren Ratsmitgliedschaft ausscheiden, wurden mit der Bürgermedaille der Gemeinde Belm ausgezeichnet. Die Bürgermedaille erhielten Dieter Ewering (SPD, 20 Jahre), Berthold Uphoff (CDU, 15 Jahre), Jürgen Lunkewitz (SPD, 15 Jahre), Oskar Aulich (parteilos, 15 Jahre), Jens Glatzel (CDU, 10 Jahre) und Ulrike Szlapka (UWG, 10 Jahre) verliehen.

Bürgermeister Viktor Hermeler dankte in seiner Laudation ausdrücklich die Arbeit aller Ratsmitglieder für ihre ehrenamtliche Arbeit und ergänzte: „Eine Ehrung gebührt dabei immer auch den Ehepartnern, ohne die die oft zeitaufwändige Arbeit im Gemeinderat kaum möglich ist“. Die verliehenen Ehrungen und Auszeichnungen seien dabei eine besondere Würdigung für die wichtige Ratsarbeit.