Inhalt
Datum: 12.11.2020

Stellenangebot: Mehrere Erzieher (m/w/d) für die Kitas Astrup und Vehrte gesucht

Die Gemeinde Belm (ca. 14.000 Einwohner) im Landkreis Osnabrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Staatlich anerkannte Erzieher (w/m/d) für die kommunale Kindertagesstätten Astrup und Vehrte. Es sind mehrere Stellen mit unterschiedlichen wöchentlichen Stundenanteilen zu besetzen.

Es handelt sich um befristete Teilzeitstellen: 

  1. Kindergarten Astrup:
    eine Vertretungskraft mit 34 Wochenstunden ab sofort zur Beschäftigung für die Dauer eines Beschäftigungsverbots / des Mutterschutzes / der Elternzeit (befristet voraussichtlich für 2,5 Jahre)
  2. Kindergarten Vehrte:
    eine Fachkraft für das Vorhaben „Sprachkitas – Weil Sprache der Schlüs-sel zur Welt ist“ mit 19,5 Wochenstunden ab sofort befristet bis zum 31.12.2022 (vorbehaltlich einer abschließenden Zuwendungszusage)
  3. Kindergarten Vehrte:
    eine Vertretungskraft mit 39 Wochenstunden ab 01.01.2021 zur Beschäftigung für die Dauer einer Erkrankung

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Kindertagesstätte Vehrte haben und die staatliche Anerkennung besitzen, nehmen wir Ihre Bewerbung gern entgegen.

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d). Die Bereitschaft zur Arbeit nach Dienstplan sowie zeitliche Flexibilität im Zeitraum vom 7:30 bis 16:00 Uhr wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft, die Konzeption unserer Ein-richtungen mitzutragen und neue Ideen einzubringen. Darüber hinaus erwarten wir Teamfähigkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein.

Wir bieten Ihnen neben der tarifgerechten Bezahlung eine Beschäftigung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst, Rentenzusatzversorgungsleistungen sowie weitere Sozialleistungen im öffentlichen Dienst (z.B. Jahressonderzahlung). Die Bereitstellung attraktiver Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ist für uns genauso selbstverständlich wie Maßnahmen der Gesundheitsfürsorge und –vorsorge.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung mindestens Ihren Lebenslauf, Ihr Abschlusszeugnis mit Benotung sowie den Nachweis des Abschlusses der Ausbildung bzw. die staatliche Anerkennung bei.

Die Gemeinde Belm setzt sich für die berufliche Gleichstellung der Geschlechter ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen i.S.d. Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Die Stelle ist in gleicher Weise für Personen aller Geschlechter geeignet.

Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften besonders berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung / einen Gleichstellungsanspruch im Sinne der Vorschriften nach §§ 151 ff SGB IX bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen in der Bewerbung zu benennen und nachzuweisen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Dezember 2020 an die

Gemeinde Belm
Fachbereich I – Zentrale Dienste / Personal
z.Hd. Frau Kuffner
Marktring 13
49191 Belm

Gern nehmen wir Ihre Bewerbung auch als E-Mail an kuffner@belm.de entgegen. Bitte senden Sie uns Ihre Anlagen ausschließlich als PDF-Dokument. E-Mails mit Anhängen in anderen Da-teiformaten werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden persönliche Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der vorstehend ausgeschriebenen Stelle. Die Daten werden entsprechend der Vorschriften der DSGVO nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.


Für weitere Rückfragen steht Ihnen Frau Janet Kuffner unter Tel.-Nr. 05406 505-37 oder per E-Mail an kuffner@belm.de gern zur Verfügung.