Inhalt
Datum: 14.05.2020

Oberschule mit neuem Internetauftritt - Webcam für den Schulneubau geplant

Eigentlich war der Neustart für die Schulhomepage erst im September geplant. „Die unterrichtsfreien Wochen in der Coronakrise hat das Kollegium auch für intensive Projektarbeit genutzt“, sagt Christian Schiffbänker, Leiter der Oberschule Belm. So ging der im modernen Türkis gehaltene Internetauftritt Mitte Mai online.

„Auf diesen Termin haben wir nun bewusst hingearbeitet“, freut sich Schiffbänker, „weil jetzt die Eltern das Anmeldeformular für die neuen Fünftklässler herunterladen können“. Durch weiter bestehende Kontaktbeschränkungen sei in diesem Jahr leider keine Anmeldung direkt in der Schule möglich.

Unübersehbar wirkt auf www.oberschule-belm.de ein transparenter Kasten mit der Aufschrift „Neubau in Planung“. „Die Immobilie ist neben dem gymnasialen Angebot der nächste zukunftsweisende Schritt für unsere Oberschule. Wir veröffentlichen davon Grundrisse, Zeichnungen der Fassade und Gespräche mit den Architekten oder dem Bürgermeister.“ Eine Webcam soll künftig den Fortschritt auf der Baustelle dokumentieren und die Vorfreude bei Schülern, Eltern und Lehrern gleichermaßen steigern.

An einem der 27 neuen Smartboards präsentierte Schiffbänker bereits Jessica Arens-Friedrich die Funktionen der Homepage. Sie ist Mitglied im Schulelternrat und auch Leiterin des Schulsanitätsdienstes. Gemeinsam inspizierten sie noch das Hygienekonzept der Schule. Davon wird dann bald in der Rubrik „Schulleben“ zu lesen sein.

Quelle: Pressemitteilung der Oberschule Belm