Inhalt
Datum: 04.01.2022

Nach 2020 wieder neue Schiedsperson gesucht

Wegen der Amtsniederlegung der im vergangenen Jahr neu gewählten Schiedsperson, sucht die Gemeinde Belm erneut Interessenten, die dieses wichtige Ehrenamt künftig ausüben möchten.

Die Bewerberinnen und Bewerber benötigen keine besonderen juristischen Vorkenntnisse, Schiedspersonen wollen schlichten, aber nicht richten. Bei der Verhandlung geht es auch nicht um die Schuld in der Vergangenheit. Aufgabe der Schiedspersonen ist es vielmehr, mit den Konfliktparteien zu überlegen, wie der Streitpunkt für die Zukunft gelöst und ein friedliches Miteinander geschaffen werden kann. Das notwendige „Handwerkszeug“ erhalten die Schiedspersonen in Fortbildungen. Und wenn es einmal wirklich schwierig werden sollte: Beim Amtsgericht stehen kompetente Ratgeber zur Verfügung.

Für die Stelle bewerben können sich Bürgerinnen und Bürger, die zwischen 30 und 70 Jahre alt sind. Der Wohnsitz muss in der Gemeinde Belm liegen, Bewerbungsschluss ist der 28.02.2022. Die Wahl der Schiedspersonen aus dem Kreis der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt durch den Rat der Gemeinde Belm, die Vereidigung und Fachaufsicht obliegt dem Amtsgericht Osnabrück. Die Amtszeit beginnt nach der Bestätigung durch die Präsidentin des Amtsgerichtes Osnabrück.

Weitere Auskünfte zur Bewerbung als Schiedsperson in Belm gibt Frau Kuffner im Rathaus der Gemeinde Belm, Fachbereich Zentrale Dienste, Raum 37, Telefon 05406 505-37, kuffner@belm.de.

Informationen zum Amt der Schiedspersonen gibt es im Internet unter www.schiedsamt.de  und www.belm.de/schiedsamt.

Bewerberinnen und Bewerber für das Amt werden gebeten, den nachfolgenden Bewerberbogen ausgefüllt an die Gemeinde zu übersenden:

Bewerberbogen Schiedsperson_Formularfelder