Inhalt
Datum: 26.06.2020

Mit Trecker und „Danke“-Anhänger auf dem Wochenmarkt - Info-Aktion von „Land schafft Verbindung“ tourt durch ganz Deutschland

Seit Anfang Mai 2020 tourt ein auffällig aussehender Anhänger mit der großen Aufschrift „Vielen Dank für Ihre Unterstützung!“ durch Deutschland. Organisiert vom „Land schafft Verbindung“ (LSV), einem Zusammenschluss von Landwirten aus allen Produktionsbereichen, ist er im Mai Sauerland gestartet, am 25. Juni machte er Halt auf dem Belmer Wochenmarkt.

„Wir wollen uns einfach mal bei dem Verbraucher für sein Vertrauen zur Landwirtschaft bedanken“, sagt Anke Bertke vom LSV-Orga-Team aus Ankum. Seit Oktober 2019 demonstrieren die deutschen Landwirte gegen politische Entscheidungen die ihre Existenz bedrohen. Mit dem Beginn der Corona-Krise waren weitere Demonstrationen ab Februar nicht mehr möglich. Dennoch hat die Corona-Krise in Deutschland auch dazu geführt, dass Verbraucherinnen und Verbraucher offensichtlich mehr Wert auf lokale, regionale und gesunde Lebensmittel der Landwirte legen. Für die offensichtliche, neue Wertschätzung der landwirtschaftlichen Produkte aus der Region und aus Deutschland wollen die Bauern auf sich und ihre Probleme aufmerksam machen und gleichzeitig „Danke“ beim Verbraucher sagen.

Auf dem Belmer Wochenmarkt kamen Anke Bertke und Richard Voß (Osnabrücker Landvolk, Ortsverband Belm) mit weiteren Belmer Landwirten auch mit Bürgermeister Viktor Hermeler ins Gespräch. „Das Problem der Landwirte sind unter anderem auch die unterschiedlichen Voraussetzungen im internationalen Vergleich“, erklärte Voß. „Wir produzieren in Deutschland auch für das europäische Ausland nach den strengen deutschen Maßstäben. Die sind aber eben in Europa nicht überall gleich und verzerren so den Wettbewerb“. In den vergangenen Jahren sei die landwirtschaftliche Produktion in Deutschland jedes Jahr um rund 3 Prozent zurückgegangen.

„Die Danke-Anhänger-Aktion möchte daher auch auf die Probleme in den meist familiär geführten Betrieben aufmerksam machen und Werbung für Produkte aus der heimischen Region machen, zu Gunsten von Tierwohl, Umwelt- und Naturschutz sowie nachhaltiger Landwirtschaft“, ergänzt Bertke.

Bürgermeister Hermeler begrüßt die Aktion der regionalen Landwirte und unterstützt die Vermarktung heimischer Produkte. „Ich lege selber sehr viel Wert auf eine gesunde Ernährung mit regionalen Erzeugnissen und kaufe regelmäßig auf unserem Wochenmarkt und den Hofläden in der Umgebung ein“.

Nach der Station in Belm fuhr der Danke-Anhänger weiter nach Osnabrück zum Wochenmarkt am Ledenhof. Infos zur Danke-Aktion von „Land schafft Verbindung“ gibt es auf Facebook www.facebook.com/LSVDeutschlandDanke