Inhalt
Datum: 20.11.2020

1,35 Mio. Euro: Belmer Klima-Modellprojekt „Wald-Wasser-Park am Ententeich“ erhält Bundesförderung

„Eine Top Nachricht für Belm! Der Bund fördert im Rahmen des Sonderprogramms `Modellprojekte zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen´ das Belmer Modellprojekt `Wald-Wasser-Park am Ententeich´ mit 1,35 Millionen Euro. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat über die Freigabe der Mittel entschieden“. Das erklärte der Bundestagsabgeordnete Dr. Mathias Middelberg (CDU) heute in Berlin.

Mathias Middelberg, innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Stadt Osnabrück, zu dem auch die Gemeinde Belm gehört, hatte sich zuvor für das Projekt bei seinem im Haushaltsausschuss für das Sonderprogramm Klimaanpassung zuständigen Fraktionskollegen Andreas Mattfeldt eingesetzt. Die Gemeinde Belm hatte sich im Sommer mit dem Modellprojekt an Middelberg und Mattfeldt gewandt und um Unterstützung gebeten.
Für das Modellprojekt hat die Gemeinde einen Kostenrahmen von 1,5 Mio. Euro veranschlagt. Der Bund übernimmt damit den überwiegenden Anteil.
In der Umsetzung des Projekts soll die Kapazität des Ententeichs zum Abfangen von Starkregen erweitert und zugleich ein attraktiv bewaldeter Park für die Bürger geschaffen werden. Die Umsetzung des Modellprojekts würde die Bemühungen der Gemeinde zum Themenkomplex Klimaschutz und Klimaanpassung wesentlich ergänzen. „Ich freue mich, dass die Gemeinde Belm mit der Förderung des Bundes einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten und dabei auch ein Kleinod für die Belmer Bürger schaffen kann“, so Middelberg.
Große Freude herrschte demzufolge auch in der Gemeinde Belm. „Das ist ein sehr gutes Signal auch für die Umsetzung unserer Klimaschutzziele in der Gemeinde Belm“, betonte Bürgermeister Viktor Hermeler. „Damit können wir nicht nur die Funktion des Ententeichs als Regenrückhaltebecken weiter ausbauen, sondern auch einen zentrumsnahen Park mit `Grüner Lunge´ schaffen“. Hermeler bekräftigt weiter, dass ohne das große Engagement von Dr. Middelberg dieses Projekt nicht bewilligt worden wäre.
Auch Belms Kämmerer und Allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters Marcus Hensing zeigte sich begeistert. „Das ist in meinen Augen ein fantastisches Projekt und eine sehr gelungene `grüne´ Ergänzung zur benachbarten Ortskernsanierung am Marktring“. Zur nächsten Sitzung des Finanzausschusses Anfang Dezember soll nun der Haushaltsplan 2021 entsprechend angepasst werden.



Quelle: Dr. Mathias Middelberg/Gemeinde Belm