Inhalt

Wandern auf den TERRA.tracks

Aktuell Sommer 2020: TERRA.vita sucht Paten für Wanderwege


Auch der Natur- und Geopark TERRA.vita sucht für einzelne neue TERRA.track-Rundwanderrouten noch Wegepaten. Während die TOL sich um das Radwegenetz kümmert, ist TERRA.vita für Wanderwege zuständig. Seit 2014 wurden im Rahmen eines „Masterplans Wandern“ sämtliche Rundwanderwege in den Städten und Kommunen des Landkreises in Kooperation mit den örtlichen Heimat- und Wandervereinen auf den Prüfstand gestellt. Insgesamt 83 neue TERRA.tracks sind daraus entstanden, die vom Naturpark unterhalten und gepflegt werden.

„Wir suchen für manche TERRA.tracks ebenfalls noch ehrenamtliche Wegepaten, die mindestens zweimal im Jahr „ihren“ Weg in Augenschein nehmen“, sagt auch Michael Hein, Wanderkoordinator bei TERRA.vita. „Und wenn unsere Paten bei ihrer Tour eine Gartenschere und einen Putzlappen in der Tasche haben und hier und da zugewachsene Markierungspfosten wieder freischneiden oder einen Wegweiser sauberwischen, wäre das prima“.

In Belm sind zwar nach derzeitigem Stand bereits Paten für alle vier neuen TERRA.tracks gefunden, aber für Wege in den Nachbargemeinden bestehe noch Bedarf. TERRA.vita plant dazu im Herbst/Winter ein Treffen interessierter Wander- und Wegepaten.

Wie die Tourismusgesellschaft, hat auch TERRA.vita bereits Wegepaten in der Kartei. „Wir suchen aber immer noch viele freundliche Helfer“, bekräftigt Hein.

Interessierte Wanderpatinnen und -paten wenden sich an Michael Hein bei TERRA.vita unter 0541 501-4814, michael.hein@lkos.de.


Seit 2014 ist der Natur- und Geopark TERRA.vita mit dem Thema „Wandern“ im Osnabrücker Land betraut. Dabei ist seither insbesondere eine qualitative Aufwertung der Wanderinfrastruktur ein Hauptziel des Naturparks.

Unter dem Titel „Masterplan Wandern“ wurden alle vorhandenen Rundwanderwege in den Städten und Kommunen des Osnabrücker Landes in enger Abstimmung mit den kommunalen Sachbearbeitern, den Heimat- und Wandervereinen sowie der Land- und Forstwirtschaft auf Wegeführung und -zustand sowie der vorhandenen Infrastruktur (Beschilderung, Mobiliar) überprüft und bewertet. Manche Rundwanderwege wurden daraufhin aufgegeben, andere wurden kombiniert oder zusammengelegt. Inhaltlich geht es um die Schaffung attraktiver und topp markierter Wanderwege. Die neuen Wanderwege erhalten den einheitlichen Namen „TERRA.track“.

Der Ausbau der neuen Wege erfolgt im Osnabrücker Land in zwei Ausbaustufen. Bis Frühjahr 2019 erfolgte die Umsetzung mit 41 neuen TERRA.tracks im Süden des Landkreises. Seit Sommer 2019 bis Ende Juli 2020 werden in der 2. Ausbaustufe die ausgewählten Wanderwege im nördlichen Landkreis, unter anderem in der Gemeinde Belm, saniert und zu TERRA.tracks.

Die neuen TERRA.tracks in der Gemeinde Belm

Von ehemals 14 Rundwanderwegen der Heimat- und Wandervereine Belm und Vehrte mit insgesamt mehr als 90 Streckenkilomtern auf dem Gebiet der Gemeinde Belm bleiben im Rahmen des Masterplans Wandern vier TERRA.tracks mit insgesamt 30 Streckenkilometern übrig.

Die Auswahl der Wege und Routenführungen erfolgte dabei in den Jahren 2015 bis 2017 in enger Abstimmung des Natur- und Geoparks mit der Gemeinde Belm und Vertreterinnen und Vertretern der beiden Heimat- und Wandervereine. Die Realisierung der neuen TERRA.tracks erfolgte in den Jahren 2017 bis 2020. Im Herbst 2019 wurden alle Waldeigentümer in der Gemeinde Belm zu einem Informationsabend eingeladen und die künftigen Wegeverläufe vorgestellt.

Im Frühjahr 2020 begannen die Markierungs- und Ausschilderungsarbeiten. Ein rotes "T" markiert am Baum die Hauptstrecke, en blaues "T" steht an der Zuwegung oder einer Routenvariante. Zielwegweiser an Pfosten weisen auf die Entfernung zur nächsten Sehenswürdigkeit, einem Rastplatz oder Gastronomie hin.

Bis Ende Juli 2020 wurde neues Mobiliar (überdachter Rastplatz, Wellenliege und neue Bänke) aufgestellt und die neuen Wandertafeln eingesetzt.

Die TERRA.tracks in der Gemeinde Belm sind:

TERRA.track "Richtstättenweg"

Wegebeschreibung und Einzelheiten folgen (Stand: 15.07.2020)

TERRA.track "Gattberg"

Wegebeschreibung und Einzelheiten folgen (Stand: 15.07.2020)

 

Auf dem Youtube-Kanal “Zeitfrei24“ gibt es wieder mal einen tollen Film von André Pfob, der seine Outdoor-Ausflüge mit der Videokamera begleitet. Der knapp 10-minütige Film von Dezember 2019 handelt vom "TERRA.tipp Steinernes Meer" auf dem Gattberg, der in weiten teilen auch dem neuen "TERRA.track Gattberg" entspricht. Mit tollen Bildern und einer "Stippvisite beim Teufel" bietet der Film sehr schöne und unterhaltsame Eindrücke von der kurzen Wanderung. Undbedingt ansehen. (Herr Pfob, wieder mal herzlichen Dank für den Film!)

TERRA.track "Süntelstein"

Wegebeschreibung und Einzelheiten folgen (Stand: 15.07.2020)

TERRA.track "Teufelssteine"

Wegebeschreibung und Einzelheiten folgen (Stand: 15.07.2020)

 

Auf dem Youtube-Kanal “Zeitfrei24“ gibt es auch zur Schwarzkreidegrube, bzw. zum früheren "TERRA.tipp Schwarzkreidegrube" des Natur- und Geoparks TERRA.vita einen informativen Film von André Pfob. Gezeigt werden seine besuche in der Schwarzkreidegrube und an den beiden Steingräber "Teufels Backtrog" und "Tufels Teigtrog", die am neuen TERRA.track "Teufelssteine" liegen, sowie vom Süntelstein, der am benachbarten, gleichnamigen TERRA.track "Süntelstein" liegt. Viel Spaß beim Anschauen und natürlich.... (Herzlichen Dank für den Film, Herr Pfob!)


Video vom Aufstellen des neuen überdachten Rastplatzes am TERRA.track "Süntelstein" (Wanderparkplatz Süntelstein):