Inhalt

Beratungsangebote

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Belm bieten verschiedene Einrichtungen, Organisationen und ehrenamtliche Institutionen im Rathaus kostenlose Beratungen zu unterschiedlichen Themenbereichen an:

Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung

Die Gemeinde Belm bietet einmal im Monat eine Beratungsstunde zum Thema Rentenversicherung an.

Das Thema Rentenberatung betrifft übrigens nicht nur Bürgerinnen und Bürger am Ende ihres Arbeitslebens. Vielmehr sollten sich auch Schüler schon vor dem Schulabschluss darüber informieren, wie sie mögliche Lücken in der Rentenversicherung vermeiden können.
Spätestens als Auszubildende sollte man an eine geregelte Altersvorsorge denken.

Rentenberatung in der Beratungsstelle Belm:

jeden letzten Mittwoch im Monat (keine Beratung im Dezember)
von 16 bis 17 Uhr im Rathaus der Gemeinde Belm, Erdgeschoss, Raum 10

Kontakt:

Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Osnabrück

Hannoversche Straße 6–8
49084 Osnabrück

  • Telefon: Telefon: 0541 35 07 70

Ansprechpartnerin für die Beratung in Belm:

Karin Zeiler, Tel 05424 36 49 939

Wichtig: Bitte vereinbaren Sie vor dem Gespräch telefonisch einen Termin und bringen Sie zum vereinbarten Beratungsgespräch die notwendigen Unterlagen mit.

Schuldnerberatung

Überschuldung – was ist das?

Euromünze
(c) artefaktum/Pixelio
Viele Menschen in unserem Land finanzieren kurz- und langlebige Konsumgüter im Vertrauen auf ein regelmäßiges Einkommen durch die Aufnahme von Krediten vor. Die Aufnahme von kurz- oder langfristigen Krediten ist unproblematisch, wenn

* genügend finanzieller Spielraum für die Rückzahlung der Kreditraten vorhanden ist und
* bei der Kreditaufnahme auch eventuell eintretende unvorhersehbare Zusatzausgaben oder ein Rückgang der Einnahmen einkalkuliert werden.

Haben Sie dies nicht bedacht, dann können Arbeitslosigkeit und andere kritische Lebensereignisse oder Schicksalsschläge dazu führen, dass die monatlichen Einnahmen die monatlichen Ausgaben nicht mehr ausgleichen. Ursache kann auch sein, dass Sie Schwierigkeiten haben, maßvoll mit Geld umzugehen. Die Folgen können sein: Mahnungen häufen sich. Die Hausbank kündigt den Dispokredit und zieht die Kreditkarte ein. Die Kündigung der Wohnung droht. Der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür.

(Quelle: (c) Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung www.meine-schulden.de)

Kostenlose Schuldnerberatungen in Belm:

Logo SKM

SKM - Katholischer Verein für Soziale Dienste in Osnabrück e.V.
Am Kirchplatz 1
Tel.: 05406 88 21-33
Mobil: 0160 215 63 70
Fax: 05406 88 21-34
schuldnerberatung-belm@skm-osnabrueck.de


Die Schuldnerberatung ist täglich von dienstags bis freitags ab 8 Uhr geöffnet. Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Ansprechpartnerin ist Irina Samorodnytska.

Beratungsgespräche sind auch in russischer Sprache möglich. Im Einzelfall, falls die Beratungsstelle aus gesundheitlichen Gründen nicht aufgesucht werden kann, ist auch ausnahmsweise eine Vor-Ort-Beratung möglich.
Beratungstermine werden auch in Bad Essen, Georgsmarienhütte, Osnabrück, Melle, Bersenbrück und Fürstenau angeboten.

Die Schuldnerberatung des SKM bietet außerdem Präventionsarbeit in den Schulen sowie Informationsveranstaltungen für Arbeitgeber, Einrichtungen, Bildungsträger und Ämter an.


Logo Diakonie

Diakonie-Anlaufstelle „miteinander“ - Soziale Schuldnerberatung
Haus der sozialen Dienste
Marktring 15
Tel.: 05406 88 27 75
Fax: 05406 806 54 71
diakonie@ckbelm.de


Die Schuldnerberatung findet an jedem ersten Mittwoch im Monat von 8:30 bis 12 Uhr statt.
Ansprechpartner ist Schuldnerberater Peter Turks 05422 94 00 62 (Berater am Standort Melle)
Beratungsgespräche sind auch in Melle, Georgsmarienhütte, Osnabrück oder Dissen möglich (nach Vereinbarung)
schuldnerberatung@dw-osl.de


Die Gemeinde Belm bietet seit 2013 keine eigene Schuldnerberatung mehr an.

Das Schiedsamt in der Gemeinde Belm

Ehrenamtliche Schiedspersonen wollen schlichten, aber nicht richten. Bei einer Verhandlung mit einem Schiedsmann oder einer Schiedsfrau geht es auch nicht um die Schuld in der Vergangenheit, vielmehr überlegen die Schiedspersonen gemeinsam mit den Konfliktparteien, wie der Streitpunkt für die Zukunft gelöst und ein friedliches Miteinander geschaffen werden kann.

Für das Gebiet der Gemeinde Belm ist eine Schiedsperson mit einer Stellvertretung zuständig.

Vorgeschlagen, gewählt durch den Gemeinderat und verpflichtet vom Amtsgericht Osnabrück übt Herr Walter Schmidt seit Dezember 2020 dieses Ehrenamt aus. Seine Stellvertreterin ist Frau Anja Lange. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre und endet im Dezember 2025.

Neue Schiedspersonen für die Gemeinde Belm - Walter Schmidt und Anja Lange für fünf Jahre gewählt

„Schlichten statt richten“ heißt das Motto der ehrenamtlichen Schiedspersonen. 15 Jahre lang haben Dr. Dieter Arnhold und Heinrich Tiemeyer dieses Amt ausgeübt. Anfang Dezember traten Walter Schmidt und Anja Lange ihre Nachfolge an. Die die offizielle Übergabe der Amtsgeschäfte erfolgte Mitte Dezember im Rahmen eines Pressetermins coronagerecht am Bürgertisch auf dem Belmer Marktplatz.

Schmidt und Lange hatten sich im Frühjahr 2020 auf den Aufruf der Gemeinde Belm für den ehrenamtlichen Posten im Schiedsamt beworben. Auch wenn nicht erforderlich, bringt Schmidt bereits gute Erfahrungen aus dem Justizsystem mit. Fünf Jahre war er ehrenamtlicher Arbeitsrichter am Arbeitsgericht Osnabrück, anschließend war er 20 Jahre als Arbeitsrichter am Niedersächsischen Landesarbeitsgericht in Hannover tätig. Er verfügt über Kenntnisse in Mediation und Kommunikations- und Konflikttraining. Für seine Stellvertreterin Anja Lange ist die Tätigkeit als Schiedsfrau zwar neu, sie bringt aus ihrer früheren beruflichen Führungsverantwortung aber auch jede Menge Menschenkenntnisse mit.

Der Belmer Gemeinderat der Gemeinde Belm hatte den Bewerbungen der beiden zugestimmt, am 2. Dezember erfolgte die offizielle Verpflichtung und Bestellung durch das Amtsgericht Osnabrück, die die Fachaufsicht über die Arbeit der Schiedsleute hat. Die Amtszeit der Schiedsleute beträgt fünf Jahre und endet im Dezember 2025.

Aufgabe der Schiedspersonen ist schlichten, aber nicht richten. Bei der Schiedsverhandlung geht es auch nicht um Schuld in der Vergangenheit. Aufgabe ist vielmehr, mit den Konfliktparteien zu überlegen, wie der Streitpunkt für die Zukunft gelöst und ein friedliches Miteinander geschaffen werden kann. Das notwendige „Handwerkszeug“ erhalten die Schiedspersonen in Fortbildungen. Und wenn es einmal wirklich schwierig werden sollte: Beim Amtsgericht stehen kompetente Ratgeber zur Verfügung.

Die Kontaktdaten der Belmer Schiedsleute und weitere Informationen zum Schiedsamt stehen auf der Belmer Homepage unter www.belm.de/schiedsamt.


15 Jahre erfolgreiche Arbeit als Schiedspersonen

Dr. Dieter Arnhold und Heinrich Tiemeyer nach drei Amtsperioden aus dem ehrenamtlichen Dienst verabschiedet

Nach 15 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Schiedspersonen wurden Dr. Dieter Arnhold und Heinrich Tiemeyer kurz vor Weihnachten von Bürgermeister Viktor Hermeler aus ihrem Amt verabschiedet. Hermeler dankte Arnhold und Tiemeyer für die langjährige, über drei Amtszeiten dauernde, sehr gute Arbeit und überreichte zwei kleine Präsente der Gemeinde Belm. „Streit schlichten im Sinne der Mediation, und nicht immer gleich zum Gericht rennen zu müssen, ist eine wichtige Aufgabe“, unterstrich Hermeler.

„Die Vorteile eines Schiedsmann-Verfahrens liegen klar auf der Hand“, erklärt Dieter Arnhold seine Arbeit als Schiedsmann. „Bei den Schiedsleuten stehen die Interessen beider Parteien gleichermaßen im Vordergrund und es gibt keine Prozessverlierer. Alle Konfliktbeteiligten seien Gewinner, da ein Konflikt im beiderseitigen Einvernehmen gelöst werde. Anders als bei einer gerichtlichen Entscheidung, bei der ein Richter an das Gesetz gebunden ist, versucht der Schiedsmann eine gütliche, praktikable und für alle Beteiligten auch kostengünstige Einigung herbeizuführen, die im Einverständnis beider Konfliktparteien nicht die gesetzlichen Grenzen einzuhalten braucht.

Klassische Beispiele waren Nachbarschaftsstreitigkeiten für zu hoch gewordene Grenzbäume oder über die Grundstücksgrenze überhängende Äste, Lärmbelästigungen oder Beleidigungen. Die Erfolgsquote, weiß Dr. Arnhold zu berichten, liege dabei sehr hoch. Und kostengünstig ist das Schiedsmannverfahren außerdem. Als Gebühr fällt regelmäßig ein überschaubarer Betrag an – kein Vergleich zu einem Rechtsstreit mit Anwalts- und Gerichtskosten.
Dieter Arnhold und Heinrich Tiemeyer haben in ihrer Amtszeit in Belm die meisten Fälle erfolgreich geschlichtet.

Nach ihrer Verabschiedung übergaben Dieter Arnhold seine Schiedsmann-Unterlagen und -Ordner an seinen Nachfolger Walter Schmidt.




Kontaktdaten der Schiedspersonen in Belm (Sprechzeiten nach individueller telefonischer Vereinbarung):


Neue Kolumne der Schiedspersonen

Liebe Belmer Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie Sie aus den Medien entnehmen konnten, sind Frau Anja Lange als Stellvertreterin und ich, Walter M. Schmidt, im Dezember 2020 als Schiedspersonen für den Schiedsamtsbezirk Belm berufen und vereidigt worden.
Um Ihnen ihre Vorgehensweise in strittigen Situationen zu erleichtern, möchte ich an dieser Stelle regelmäßig Hinweise und Tipps zur Problembewältigung unter dem Arbeitstitel „Hätten Sie`s gewusst“ geben.
Nachfolgend gebe ich einen kleinen Überblick, für welche Aufgabenbereiche eine Schiedsperson zuständig ist.

Eine Schiedsperson führt Sühneverhandlungen mit dem Ziel der gütlichen Schlichtung streitiger Rechtsangelegenheiten, zur Vermeidung von Privatklageverfahren und zur Schlichtung kleiner bürgerlich-rechtlicher Streitigkeiten durch.
Außerdem werden Schiedspersonen auf Antrag in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche in geringer Höhe, z.B. aus dem Nachbarrecht, tätig, nicht aber z.B. bei Erbschafts- oder Scheidungsangelegenheiten. Auch bei verschiedenen Straftatdelikten, etwa Beleidigung, Sachbeschädigung, u.a., wird ein Schiedsverfahren angewandt.

Bei Schiedspersonen ist ein Schlichtungsversuch schnell bearbeitet, auch außerhalb der sonst üblichen Arbeitszeiten. Ein Schiedsverfahren spart durch Zeit und Nerven, ist kostengünstig und, da keine Partei „gewinnt“ oder „verliert“, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der bei Schiedspersonen ausgehandelte Frieden von Dauer ist.

Wenn sie Fragen haben, oder einen Termin vereinbaren möchten, schildern Sie ihr Anliegen per E-Mail. Ich stehe Ihnen dann gerne unter waltermschmidt@hotmail.com zur Verfügung.

Walter M. Schmidt, Schiedsperson für den Amtsbezirk Belm


Informationen zu den Aufgaben des Schiedsamtes in Belm gibt es im Flyer "Die Schiedspersonen und das Schiedsverfahren in der Gemeinde Belm" hier zum Herunterladen:

HINWEIS: Der Flyer wird momentan mit den Daten der neuen Schiedspersonen aktualisiert und wird in Kürze hier zur Verfügung gestellt (Stand: 19.02.2021)

Kontakt

Gemeinde Belm - Fachbereich I Zentrale Dienste / Personal

Marktring 13
49191 Belm

Beratungs- und Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt (BISS)

Wir helfen Ihnen

  • wenn Sie von häuslicher Gewalt betroffen sind.
  • wenn Sie mit uns vertraulich über Ihre Erlebnisse sprechen möchten.
  • auch wenn es noch nicht zu einem Polizeieinsatz gekommen ist.
  • dabei, wie Sie Ihre Sicherheit planen und neue Perspektiven für Ihre Zukunft entwickeln wollen.
Infoflyer:

Kontakt:

Sozialdienst kath. Frauen Bersenbrück e.V.

Bürgermeister-Kreke-Straße 3
49593 Bersenbrück

Ihre Ansprechpartnerin:

Heike Bartling
Telefon: 05439 607-137
Telefax: 05439 607-138
E-Mail: H.Bartling@skf-bersenbrueck.de

Nach telefonischer Vereinbarung findet die Beratung auch in der Gemeinde Belm statt!

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Schwangerenberatung

Finanzielle Unterstützung
    • Antragstellung bei der Bundesstiftung „Mutter und Kind“
    • Mutterschaftsgeld
    • Elterngeld
    • Kindergeld
    • Kinderzuschlag
    • ALG 2, Wohngeld, Kinderzuschlag
Rechtliche Fragen
    • Mutterschutzgesetz
    • Hebammenleistung
    • Sorgerecht
    • Vaterschaftsanerkennung
    • Elternzeit
Persönliche Beratung
    • Neue Rolle als (werdende/r) Mutter/Vater
    • Sorgen und Zweifel in der Schwangerschaft oder auch nach der Geburt
    • Schule, Ausbildung, Studium
    • Kinderbetreuung
    • Probleme in der Partnerschaft
    • Situation als Alleinerziehende/r
    • Fragen zur Sexualität und Verhütung
Schwangerschaftskonfliktberatung
    • Beratung bei ungewollterSchwangerschaft mit Erhalt der Beratungsbescheinigung gem. § 7 SchKG
    • Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch
    • Beratung im Rahmen von Pränataldiagnostik (vorgeburtliche Untersuchungen)
    • Beratung und Begleitung im Rahmen der „vertraulichen Geburt“


Infoflyer zum Herunterladen: 

Ihre Ansprechpartnerin:

Eva Klasen

Jeden Mittwoch von 9 bis 12 Uhr offene Sprechstunde im Rathaus, EG, Zimmer 10.

Kontakt:

Rundherum e.V.

Am Wiesenrain 15
49152 Bad Essen

Nachricht schreiben


Betreuung und Vorsorgevollmacht

Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht bei Alter, Unfall und Krankheit

Für die Gewinnung, Schulung und Begleitung ehrenamtlicher gesetzlicher Betreuer und Informationen zum Thema Vorsorgevollmacht bei Alter, Unfall oder Krankheit sind Vera Smekal und Claudia Schumacher vom Verein "Sozialdienst kath. Frauen Bersenbrück e. V." tätig.

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger werden 2020 im Belmer Rathaus, Raum 10 (Marktring 13, 49191 Belm), folgende Sprechzeiten angeboten:






Corona bedingt muss zuvor eine gewünschte Sprechzeit telefonisch bei der Skf Bersenbrück unter 05439 1645 vereinbart werden. Ansprechpartnerinnen sind Claudia Schumacher und Vera Smekal vom SkF Bersenbrück. Bitte informieren Sie sich immer vorab auch über die jeweils aktuell geltenden Corona-Vorschriften.

Den Informationsflyer 2021 können Sie demnächst hier herunterladen:

(Platzhalter)
Kontakt:

Sozialdienst kath. Frauen Bersenbrück e.V.

Bürgermeister-Kreke-Straße 3
49593 Bersenbrück

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

Vera Smekal:
Telefon: 05439 1645 
E-Mil: v.smekal@skf-bersenbrueck.de

Claudia Schumacher:
Telefon: 05439 1645
E-Mail: c.schumacher@skf-bersenbrueck.de

Kontakt

Sozialdienst kath. Frauen Bersenbrück e.V.

Bürgermeister-Kreke-Straße 3
49593 Bersenbrück

  • Telefon: 05439 1773
  • Fax: 05439 9423-93

Verein "Exil"

Migartionsberatung für erwachsene Zuwanderer

Migrationsberaterin Rosa Friesen vom Verein "Exil" ist bis auf Weiteres immer freitags von 9 bis 11 Uhr im Belmer Rathaus als Ansprechpartnerin für erwachsene Zuwanderer ab 27 Jahren, die einen dauerhaften Aufenthaltsstatus in Deutschland haben.

Sie berät darüber hinaus Spätaussiedler, die bisher die Sprechzeiten des Vereins "Exil" in Osnabrück in Anspruch genommen haben bzgl. sprachlicher, beruflicher und sozialer Integration.

Weitere Fragen beantwortet ansonsten auch Frank Kossenjans, Stellvertretender Fachbereichsleiter "Bürgerdienste", unter Telefon 05406 505-86, kossenjans@belm.de.