Inhalt
Datum: 09.02.2021

Winterdienst in Doppelschicht - Bauhof täglich seit 3 Uhr nachts im Einsatz

Die aktuelle Schneelage führt insbesondere auch die Mitarbeiter der Gemeinde Belm an ihre Grenzen. „Seit Sonntag ist zur Zeit täglich um 3 Uhr Dienstbeginn für die erste Schicht“, erklärt Belms Bauhofleiter Nils Kramer. Vorrang haben bei der Schneeräumung die Hauptverkehrsstraßen, Buslinien und wichtigen innerörtlichen Erschließungsstraßen. Wohnstraßen werden jetzt nach und nach ebenfalls geräumt. „Das soll nach Möglichkeit größtenteils bis Dienstagabend erfolgen“, ergänzt Daniel Ziemann vom Fachbereich Bürgerdienste.

Neben den fünf gemeindeeigenen Fahrzeugen mit Räum- und Streutechnik sind auch private Dienstleister mit weiteren drei Fahrzeugen für den Winterdienst verpflichtet. Beginn des Winterdienstes war für den Belmer Bauhof bereits am Samstagabend mit dem Abstreuen der Hauptstraßen um ein mögliches Festfrieren des ersten Schnees verhindern zu können. Ab 3 Uhr nachts wurde dann geräumt. „Am Sonntag war das noch ein Anlauf gegen Windmühlen, denn kurz nach einer Räumfahrt waren viele Straßen durch die Schneewehen wieder zu“, berichtet Kramer. „Seit Montag kommen wir jetzt besser voran und haben die Hauptstraßen soweit in den Griff, dass wir auch erste Nebenstraßen zum Räumen anfahren können.“ In Vehrte und Icker sei das Dienstagmorgen weitgehend erledigt, jetzt werde auch in Belm nach und nach in den Wohnstraßen geräumt.

Bürgermeister Viktor Hermeler spricht allen Mitarbeitern des Bauhofes und des Räumdienstes großes Lob aus: „Hier wird eine Leistung und Dienstbereitschaft gezeigt, die weit über das normale Maß hinausgeht“. Gerade angesichts dessen zeigt Hermeler Unverständnis für die Beschwerden einiger weniger Bürgerinnen und Bürger die beklagen, dass die Gemeinde Belm ihre Straße und ihren Hof nicht am Montagmorgen schon vom Schnee befreit hätte, damit sie uneingeschränkt zur Arbeit könnten. „Gerade in solchen extremen Wetterlagen darf man entsprechende Eigeninitiative erwarten“, sagt Hermeler. „Ich weiß aber auch aus vielen Gesprächen und Telefonaten, dass das in vielen Nachbarschaften auch gut funktioniert hat und man am Sonntagabend gemeinsam den Schnee geschippt hat.

Informationen zum Winterdienst in der Gemeinde Belm gibt es im Internet unter www.belm.de/winterdienst