Inhalt
Datum: 15.11.2020

Kranzniederlegung an Volkstrauertag

Eine zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am 15.11.2020 in Belm-Vehrte musste wegen der zu der Zeit steigenden Zahl von Corona-Infektionen abgesagt werden.

Geplant war zunächst eine Veranstaltung nicht in der Friedhofskapelle in Vehrte, sondern ausschließlich unter freiem Himmel. Auch die musikalische Begleitung, die Gedenk- und Festredner waren bereits eingeladen. „Wir mussten uns aber auf Grund der Corona-Entwicklung in Belm letztlich anders entscheiden“, erklärte Belms Bürgermeister Viktor Hermeler. Stattdessen legte er ohne anwesende Festakt-Gäste, aber mit Unterstützung von Oberstleutnant d. R. August Freudenthal als Vertreter der Bundeswehr vom Landeskommando Niedersachen die Kränze zum Volkstrauertag an der Gedenkmauer vor der Vehrter Friedhofskapelle ab. „Das Andenken an die Verstorben von Krieg und Terror darf auch vor Corona nicht Halt machen“, so Hermeler.