Inhalt
Datum: 03.03.2021

"Game Changer - Mach dich stark für equal pay!"

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“, unter diesem Motto steht der diesjährige Equal Pay Day 2021 am 10. März.

19 Prozent beträgt die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern. „Das sind genau 19 Prozent zu viel“, sagt Barbara Weber, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Belm. Nach wie vor belegt Deutschland mit diesem Ergebnis einen der hinteren Spitzenpositionen im europäischen Vergleich. Weber: „Die Lohnlücke hat sich in den letzten Jahren kaum geändert, die Zahlen wirken wie in Stein gemeißelt“.

Was sind die Gründe für diese Unbeweglichkeit? Was sagt der „Gender Pay Gap“ über unsere Gesellschaft, Rollenvorstellungen und Unternehmenskulturen aus? Was können wir in Verhandlungssituationen im Beruflichen wie im Privaten ändern, um zu mehr Gerechtigkeit und Gleichstellung in Gesellschaft, Familie und Beruf zu gelangen? Hier setzt das Projekt „Game Changer“ an. Der Begriff Game Changer kommt aus dem Sport. Als Game Changer wird der Spieler oder die Spielerin bezeichnet, die das Spiel verändern, herumreißen und vielleicht sogar mit eigenen Regeln den Druck auf alle Beteiligten erhöhen, sich weiterzuentwickeln.

Gesucht werden jetzt „Game changer“, so die Belmer Gleichstellungsbeauftragte weiter. Mutige, kreative, moderne Macher und Macherinnen, die aktiv, innovativ und kompetitiv sind. Weber: „Nehmen Sie an einer der vielen Aktionen in ganz Deutschland teil, unterstützen Sie die Aktion auf Twitter, Facbook, Linkedin oder Instagram. Stellen Sie Fragen, kommen Sie ins Gespräch. Welche Frauen und Männer aus dem persönlichen Umfeld stehen für moderne Gleichberechtigung im Beruf oder Privatleben? Warum sehen Sie sich selbst als Game Changer?“

Eine Vorlage für Anfragen gibt es unter www.equalpayday.de/startseite. Vorschläge und Rückmeldungen zum aktuellen Motto können auch an info@equalpayday.de geschickt werden.

B. Weber

Autor/in: Barbara Weber