Inhalt
Datum: 30.10.2020

Bürgermeister Viktor Hermeler zur aktuellen Corona-Situation in Belm

Liebe Belmerinnen, liebe Belmer,

Corona hat auch Belm fest im Griff. Aktuell haben wir 22 bestätigte Infektionsfälle in der Gemeinde (Stand 30.10.), das entspricht einer Infektionsdichte von 160 bezogen auf den Richtwert von 100.000 Einwohnern. 75 Belmerinnen und Belmer sind zur Zeit in Quarantäne.

Wir befinden uns unmittelbar vor dem so genannten „Lockdown light“, in dem über vier Wochen versucht werden soll, die Infektionszahlen wieder zu reduzieren.

Ich bitte Sie ausdrücklich, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder am 28.10. gemeinsam vereinbarten und verhängten Maßnahmen zu beherzigen und Ihre sozialen Kontakte auf ein absolutes Mindestmaß zu beschränken. Ich weiß auch, dass dieser neuerliche Lockdown für viele und gerade auch für unsere Hotel- und Gastronomiebetriebe sehr schmerzlich ist und sie wieder bis an die Grenzen des Ertragbaren führt.

Aber nur wir alle können durch rücksichtsvolles Verhalten und unter Einhaltung der so genannten AHA-Regeln (Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Atemschutzmasken tragen) dazu beitragen, die strengen Einschränkungen möglichst bald wieder lockern zu können und den Alltag zumindest in ein kleines Stück Normalität zurückzuführen. Völlig ohne Einschränkungen werden wir aber wohl erst dann sein können, wenn es einen verlässlichen Impfstoff für alle Bürgerinnen und Bürger gibt.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen und wünsche Ihnen und Ihren Familie auch in dieser schwierigen Zeit Gesundheit und Wohlergehen.
Lassen Sie uns gemeinsam diese Krise meistern.

Ihr Viktor Hermeler, Bürgermeister