Inhalt
Datum: 08.07.2021

Auszeichnung für vorbildliches, bürgerschaftliches Engagement - Bürgermedaille der Gemeinde Belm für Marianne Hille

Normalerweise verleiht Bürgermeister Viktor Hermeler die Belmer Bürgermedaille an verdiente Bürgerinnen und Bürger immer im Rahmen des Neujahrsempfangs am zweiten Januar-Sonntag. Der war in diesem Jahr allerdings coronabedingt ausgefallen, gleichwohl galt es, eine engagierte Belmerin mit der Ehrung auszuzeichnen. Was bot sich da besser an, als den diesjährigen Kultursommer-Auftakt als geeigneten Termin zu wählen.

Die Tische und Stühle vor der großen Kultursommer-Bühne waren voll besetzt und die Oldie-Band „The Beat“ sorgte bereits seit einer Stunde für allerbeste Stimmung bei den Gästen, als Bürgermeister Viktor Hermeler auf die Bühne trat. „Ich habe heute wieder einmal die Ehre, die Bürgermedaille der Gemeinde Belm zu verleihen“, sagte Hermeler eingangs seiner Laudatio. Die Bürgermedaille, erklärte er, könne an ehrenamtlich Tätige für vorbildliches, bürgerschaftliches Verhalten, für eine beispielhafte Einzelleistung oder an Persönlichkeiten verliehen werden, die sich um die Gemeinde Belm verdient gemacht haben. Hermeler: „Und wenn wir beim ehrenamtlichen Engagement und damit Verdienste um die Gemeinde Belm sind, dann sind wir heute bei Marianne Hille“.

Marianne Hille leitet die Belmer Tafel, genauer gesagt, die „Belmer Außenstelle der Osnabrücker Tafel“. Seit 2001 gibt es die Tafel in Belm. Marianne Hille ist seit 2005 dabei und seit 2007 die ehrenamtliche Leiterin der Tafel. „Und sie ist genau die Richtige dafür“, bescheinigte ihr der Bürgermeister, „als Mensch, als Zuhörerin und Kümmerin, als Mahnerin und letztlich als Teamleiterin eines ebenso engagierten wie motivierten Teams“.

In ihrer Funktion verantwortet Marianne Hille die gesamte Organisation rund um die wöchentliche Lebensmittelausgabe: Kommissionierung, Lagerung, Dienstpläne, Ausgabe und mehr. „Durch ihr persönliches Engagement ist es der Tafel möglich, bedürftige Menschen in der Gemeinde Belm mit Lebensmitteln zu versorgen, und dafür hat sie die Bürgermedaille der Gemeinde Belm mehr als verdient“, unterstrich Hermeler. Unter dem Applaus von mehr als 300 Gästen im Kultursommer-Biergarten in „Lecons Scheunenwirtschaft“ überreichte Hermeler Marianne Hille die Bürgermedaille der Gemeinde Belm nebst Urkunde und Blumenstrauß.

Sichtlich gerührt hob die Geehrte in ihrer Dankesrede insbesondere den guten Zusammenhalt ihrer Teammitglieder hervor, die Woche für Woche in ihrer Freizeit die Lebensmittelausgabe motiviert vorbereiten und konzentriert auch unter den strengen Coronabedingungen korrekt ausführen. „Ohne ein gutes Team geht das nicht“, betonte Hille. Und Marianne Hille dankte insbesondere auch all jenen, die mit Lebensmittel-, Geld- und Sachspenden die Belmer Tafel in den vielen Jahren unermüdlich unterstützen.